FANDOM


Era-DS3
CMS SHackleton
Shackleton
Produktion Informationen

Klasse:

Kriegsschiff

Technische Spezifikationen

Antrieb:

Impuls-/Shockpoint-Antrieb

Verwendung

Zerstört:

2314

Zugehörigkeit:

Souveränen Kolonien

Spezialeinheit:

SCAF Galactic Expedition

Eigentümer:

S.C.A.F.

[Source]


"Rosen!"
Robert Norton
"Ich seh's!"
Mark Rosen

Die CMS Shackleton war ein Raumschiff der Souveränen Kolonien-Flotte, welche nach Tau Volantis gesendet wurde. Das Schiff war nach dem berühmten Polarforscher Sir Ernest Henry Shackleton benannt. Es wurde 2314 zerstört.

BeschreibungBearbeiten

Die CMS Shackleton wurde zusammen mit den anderen Raumschiffen der Souveränen Kolonien nach Tau Volantis entsandt. Möglicherweise unterstützte das Raumschiff die Boden-Operationen oder diente dem Schutz der Flotte. Es wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit während der Szenario 5-Situation durch die Raumminen zerstört. Die Klassifizierung der Shackleton ist sicher bekannt.

Rein technisch gesehen ist die Shackleton, das erste Raumschiff, welches die Spieler zu Gesicht bekommt, wenn auch nur als Trümmerteil und das einzige welches nicht mehr betreten werden kann. Bei ihrer Ankunft im Orbit von Tau Volantis wäre die USM Eudora fast mit dem Trümmerteil kollidiert. Nach dem Auswerfen der Rettungskapsel der Eudora, verliert Isaac Clarke seinen Halt und muss sich seinen Weg vorbei an den vielen Minen übersätten Überreste des Schiffes bahnen, um Kapitän Norton's Mannschaft zu erreichen.

Im weiteren Verlauf der Geschichte sind die Spieler nur in der Lage, die anderen genannten Schiffen der Flotte unter Verwendung des SK-1P zu erkunden. Im Navigationsführer des SK-1P taucht die Shackleton nicht auf. Da das SK-1P nur seine Haltestellen ansteuern kann und die der CMS Shackleton (wenn sie überhaupt vorhanden) ebenfalls zusammen mit dem Schiff zerstört wurde, wundert dies nicht weiter.

Siehe auchBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Das Raumschiff trägt genau wie die Übrigen (außer der CMS Roanoke), die im Orbit von Tau Volantis herumtreiben den Namen eines berühmten Entdecker oder Ereignissen, die mit der Erforschung der Antarktis zu tun hatten.
  • Ernest Shackleton war ein britischer Polarforscher mit irischer Abstammung und eine der herausragenden Persönlichkeiten des sogenannten „Goldenen Zeitalters der Antarktisforschung".
    • Er nahm im Laufe seines Lebens an vier Antarktisexpeditionen teil, von denen er bei dreien als Expeditionsleiter tätig war.
    • Vor seiner letzten Expedition 1921, der Quest-Expedition, erlag er einem Herzinfarkt noch ehe die Expedition richtig begann.
    • Das Erscheinen der CMS Shackleton könnte eine Anspielung auf das Verscheiden seines Namensgeber sein, da die CMS Shackleton ebenfalls kurz vor dem Beginn der zweiten Expedition von Tau Volantis, unfähig darin eine Rolle zu spielen, erscheint.
  • Interessanterweise befindet sich das Trümmerteil recht weit vom Rest der Flotille entfernt, was ein Hinweis dafür sein könnte, dass es die Shackleton kurz vor ihrer Flucht noch zerlegt hatte oder sie nicht von den Minen sondern von einem Zerstörer wie z.B. der CMS Brusilov durch Marschflugkörper beschossen und vernichtet wurde.
  • Im Gegensatz zur Shackleton über die keinerlei Aufzeichnungen gefunden werden können, wird die CMS Franklin mehrfach erwähnt aber selbst nie (offiziell bestätigt) angetroffen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki