FANDOM


Era-DSMEra-DS3
Die DredgerCorp ist eine Aktiengesellschaft im Dead
Dredger
Space - Universum.

DredgerCorp war für seine teils illegalen Machenschaften bekannt und galt daher als zwielichtiges Unternehmen. So baute man beispielsweise unter anderem Namen Rohstoffe im Ausland ab und verschwand wieder spurlos, sobald Gefahr drohte. Man bestach und erpresste alle Beiteiligten und schreckte auch nicht vor Mord zurück.

Die illegalen Projekte machten den Konzern so reich und mächtig, dass sie eine eigene Armee aus Söldnern besaßen; eine riesige, milliardenschwere Forschungsanlage im Meer und eine Mannschaft aus den bedeutendsten Wissenschaftler des 23. Jahrhunderts wie Hideki Ishimura. Sie waren auch bei der Freilegung des Schwarzen Markers im Jahre 2214 beteiligt und haben durch die Ermordung Michael Altmans die Gründung der Unitology ausgelöst.

In Dead Space 3 wird gezeigt, dass die DredgerCorp 300 Jahre später immer noch aktiv ist und eine Einrichtung auf dem Mond hat.