FANDOM



Die Earth Defense Force (kurz E.D.F.) ist eine militärische Kraft, die die Anweisung der Erdregierung befolgt. Außerdem ist sie verantwortlich für den Schutz der Erde und ihrer Kolonien.


Spoiler

Hintergrund/GeschichteBearbeiten

Hauptartikel : Geschichte der Erde und ihrere Kolonien

Es ist relativ wenig ist über das Ausmaß und die Macht der Earth Defense Force bekannt.

Der Erste Aegis VII VorfallBearbeiten

Obwohl keine Quellen ausdrücklich erwähnt die Teilnahme der E.D.F. an dem Marker Forschungsprogramm erwähnen, ist es sehr wahrscheinlich, dass ein so wichtiges und hoch geheimes Projekt das Interesse des Militärs auf sichzieht und desseen, wenn auch nicht vollständige, militärische Kontrolle rechtfertigen würde. Die Vertuschung des Vorfalls von Aegis VII und folgender Einschränkung der gesamten Aegis-Cluster unterstützt solche Verdächtigungen.

Nach Dead Space 3 ist es aber eher zu vermuten das der Gegenspieler der EDF die SCAF die Kontrolle und Verwaltung der Einrichtung hatte und die Vertuschung in erster Linie gegen das EDF bzw. EarthGov ging. Somit ist die Beteiligung der EDF am ersten Markerprojekt auszuschließen, da zu dieser Zeit der Krieg zwischen EarthGov und den soveränen Kolonien statt fand und EarthGov oder die EDF keinerlei Kenntnisse über Marker zu der Zeit besaßen.

Zweiter Aegis VII ZwischenfallBearbeiten

Nach der Verletzung der Sicherheitszone, entsandte die EDF ein schwer bewaffnetes Kriegsschiff, die USM Valor, zum Aegis-Cluster um den Planet Cracker USG Ishimura zu jagen und zu zerstören, da dieser im Auftrag der Unitology war. Doch nach einer unerwarteten Infektion der Besatzung der Valor wurden alle EDF angehörigen an Bord getötet, dies geschah kurz nach dem Zusammentreffen auf die USG Ishimura, daraufhin wurde das Schiff instabil, explodiert und rammte dann die Ishimura. Die Reaktion der Erde Verteidigungskräfte oder EarthGovs zum Verlust des Schiffes und seiner nachfolgenden Aktionen sind unbekannt.

Der O'Bannon VorfallBearbeiten

In Dead Space: Aftermath soll ein Trupp von Marines, angeführt von einem Oberst, die Schäden der USG O'Bannon untersuchen. Sie stießen auf vier Überlebenden Nikolas Kuttner, Isabel Cho, Alejandro Borges und Nolan Stross, jedoch tötet Kuttner einen der Marines woraufhin der Oberst befihlt die Überlebenden kampfunfähig zu machen. Während an Bord der USM Abraxis die Überlebenden verhört werden gelingt Kuttner die Flucht und öffnet die Abraxis Luftschleuse, mit der er sich und mehrere Marines tötet.

Unitologist AufstandBearbeiten

Durch die Krise der Erd Regierung nach der der Zerstörung der Titan-Station, in Folge dessen scheint das EDF einen starken Kontrollverlusst erlitten zu haben, welcher im Kampf gegen den radikalen Flügel der Unitology, der  Kreis, weiter gelitten hat. Kapitän Robert Norton und Sergeant John Carver waren Mitglieder des letzten Bataillons des EDF, welches versuchte Isaac Clarke zu sichern und von Luna und der New Horizons Lunar Colony zu schaffen.

WissenswertesBearbeiten

  • Obwohl es unbestätigt ist, wird weithin spekuliert, dass Kendra Daniels eine EDF-Agentin war.
  • Die "Red Faction-Reihe" und "Earth Defense Force 2017" haben Militärs mit dem gleichen Namen, und das obwohl die Spiele nicht miteinander verwandt sind.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki