FANDOM


Era-DS1.gifEra-DSS.gif
Hunter
Hunter Re.png

Aussehen:

  • Größere und stärkere Version vom Slasher
  • Regenerationsfähigkeit
  • mit konventionellen Waffen unbesiegbar

Attacke(n):

  • greift mit seinen Klingen an
[Source]
"Du kannst es nicht töten, Isaac! Es regeneriert sich immer wieder! Verschwinde da bloß! Mach schon!"
Kendra Daniels

Der Hunter ist ein von Dr. Challus Mercer erschaffener Nekromorph. Er entstand als Dr. Mercer einem gefangenen (noch lebendenden) Mitglied der Aegis VII-Kolonie eine Probe aus nekrotischem Gewebe (der Corruption) mittels einer Spritze direkt in den Schädel injizierte, um seine „Geweberegenerationstheorie“ zu belegen.

ÜbersichtBearbeiten

Der Hunter ähnelt in seiner Erscheinung sehr stark dem verbesserten Slasher. Er ist jedoch deutlich größer und viel stärker. Während beim Slasher noch einzelne Hautstellen sichtbar sind, fehlen diese dem Hunter komplett. So wirkt er nur noch grotesker in seiner Erscheinung. Er verfügt über zwei riesige Armklingen, die so überentwickelt sind, dass keine Anzeichen mehr von Händen sichtbar sind. Darüber hinaus sind seine Schultern bis zum Anschlag nachhinten gedrückt. Sein Brustkorb wurde durch die Mutation so sehr vergrößert, dass der Bauchraum aufriss und dadurch die Rippen sichtbar wurden. Aus seinem Mund ragen 2 dünne Tentakeln heraus. Im Gegensatz zu den anderen Varianten der Nekromorphs ist der Hunter in der Lage verlorene Gliedmaßen (inklusive des Kopfes) innerhalb von wenigen Sekunden komplett wieder nachwachsen zu lassen. Dabei verspritzt er eine immsene Menge an nekrotischer Flüssigkeit. Somit kann man ihm mit der herkömmlichen Zerstückelungstaktik nicht erledigen, sondern lediglich kurzzeitig außer Gefecht setzen. Der Hunter gibt es monströses Brüllen von sich und seine Augen leuchten in einem faden Grün auf.

Inaktiver Hunter

Der Hunter erscheint das erste Mal im Kapitel 5: Tödliche Hingabe. Dr. Mercer bewahrt die Kreatur dort in einer Stase-Röhre innerhalb des Chemielabors auf, welches man auf dem medizinischen Deck finden kann. Als Isaac Clarke das Labor betritt um das Gift zu mischen, erweckt Dr. Mercer den Hunter. Isaac kann jedoch entkommen als er entsetzt feststellen muss, dass er den Nekromorph nicht stoppen kann. Nun beginnt eine Jagd die sich durch das gesamte Kapitel ziehen wird. Sie endet schließlich im Cyro-Labor, wo es Isaac gelingt den Hunter sprichwörtlich "auf Eis zu legen". Damit schien das Problem gelöst.

Während des weiteren Spielverlaufes wird allerdings schnell klar, dass Dr. Mercer seine Kreatur wieder aufgetaut hat und diese umgehend wieder seine Jagd aufnimmt. Man kann nun mehrfach seine Anwesenheit hören und sogar seinen Schemen im Kapitel 7: In die Leere sehen. Erneut hört man den Hunter im Kapitel 8: Suchen und Retten knurren und mit seinen Klingen an den Wänden entlang kratzen. Es kommt wie es kommen muss, der Hunter erscheint im Kapitel 10: Ende aller Tage, kurz nachdem Isaac die dritte Navigationskarte gefunden hat. Isaac wird von Dr. Mercer kontaktiert und er spricht nun davon, dass er seine Kreatur tatsächlich wieder aufgetaut hat. Im selben Moment bricht die Übertragung ab und der Hunter kracht durch einen der Deckenauslässe. Umgehend attackiert er Isaac und zwingt ihn wieder zur Flucht. Diese Situation gehört zu den haarigsten im Spiel. Da man sich neben dem Hunter auch noch mit einigen anderen Nekromorphs herumschlagen und zusätzlich damit beschäftigt ist die Betten der ehemaligen Besatzung mit Telekinese verschieben muss, um überhaupt entkommen zu können und das Alles noch im Vakuum.

Hunter Cyro.png

You're as cold as ice...

Gegen Ende des Kapitels erscheint der Hunter in Begleitung von einigen Slashern und Twitchern erneut. Als Isaac gerade dabei ist, dass letzte noch intakte VIP-Shuttle an Bord der USG Ishimura wieder startklar zu machen. Nun offenbart der Hunter seine einzige Schwäche, das Feuer. Da es möglich ist den Shuttle-Antrieb testweise zu zünden, drängt sich nun die Idee auf den Hunter vor das Triebwerk zu locken, ihn zum regenerieren zu zwingen und durch den Einsatz von Stase seinen Aktionszeitraum zu vergrößern. Nun läuft man schnellstmöglich in den sicheren Raum wo sich die Triebwerkssteuerung befindet und zündet diese. Der Hunter wird unter einem finalen Brüllen nun komplett verbrannt und damit endgültig erledigt. Seine Leiche hinterlässt einen Energieknoten. Der Albtraum ist vorbei, zumindest was den Hunter angeht.

StrategieBearbeiten

Im Kampf gegen den Hunter sollte man folgende Dinge beachten:

  • Ihr könnt nicht gewinnen, also spart euch die Munition.
  • Stase ist euer bester Freund, nutzt es klug. Am besten in Kombination mit dem Abtrennen der Gliedmaßen.
  • Der Hunter ist relativ langsam, ihr könnt ihn also effektiv "kiten" um Gegenstände einzusammeln und Zeit zu gewinnen.
  • Verwendet die Umgebung zu eurem Vorteil. Zieht die Klingen aus Slashern oder nutzt Gegenstände um den Hunter auf Abstand zuhalten. Da der Abschuss von Klingen mittels Telekinese in Dead Space 1 noch nicht wirklich effektiv funktioniert, sollte dies wirklich das letzte Mittel zur Verteidigung sein.
  • Sollte es keinen Ausweg geben oder man muss mehr Zeit überbrücken, so hilft das Abtrennen der Beine, jedoch stoppt dies den Hunter nicht wirklich. Selbst nach dem Abtrennen eines Armes bewegt er sich noch. Die Kombination aus Zerstückeln und Stase erkauft einen die meiste Zeit.
  • Tut was die Situation erfordert! Wenn Leben, Munition und Stase niedrig sind hat Überleben die höchste Priorität! Vergesst die Kisten und sonstiges, die nächste Tür gewährt eine kurze Verschnaufpause.
  • Andere Nekromorphs haben Vorrang!

TodesszeneBearbeiten

The Hunter killing Isaac.jpg
  • Der Hunter bietet wohl eine der brutalsten Hinrichtungen in der gesamten Dead Space Serie auf. Erreicht Isaac ungefähr 1/3 oder weniger seiner RIG Lebensanzeige, durchbohrt der Hunter ihn mit beiden Klingen und hebt ihn anschließend in die Luft. Nun beginnt er damit den strampelten Isaac mit seiner rechten Klinge zwei mal wuchtig zu durchstoßen, gefolgt vom Abschlagen der Beine und anschließend Isaacs linken Arm. Nach kurzem Innehalten enthauptet er Isaac mit einem Hieb und teilt den „Rest“ vom Körper nochmals.
  • Ist die RIG im roten Bereich und man erleidet einen weiteren Treffer des Hunters, wird der Trefferbereich in jedem Fall abgetrennt wodurch Isaac letztlich stirbt.

TriviaBearbeiten

  • Dr. Mercer bezeichnet den Hunter als seine „Kreation“.
  • Der erste erwähnte Infector entstand auf ähnliche weise wie der Hunter.
  • Es ist unklar wie es Dr. Mercer gelang nicht vom Hunter getötet zu werden. Da er sogar in der Lage war seine Kreation durch das Schiff zu führen, muss er eine gewissen Ausstrahlung besitzen oder sein Marker-Wahn machte ihn zum „Verbündeten“. Eine andere Theorie wäre folgende: In Dead Space 2: Severed kann man beobachten wie die „Männer in Weiß“ die Nekromorphs mit einem Gerät besänftigen können. Möglicherweise hatte Dr. Mercer eines dieser Geräte oder ist gar der Erfinder dieser. Sein Wahnsinn könnte ihn auch einfach für Nekromorphs "uninteressant" machen oder Dr. Mercer ist einfach nur wieselflink.
  • Hunter und Slasher haben dieselbe Animation wenn sie stehen und schreien.
  • Die Klingen des Hunters sind groß genug um sie effektiv als Waffen mit Telekinese zu verwenden.
  • Die Regenerationsfähigkeit des Hunter ist eine Huldigung an das „Ding“ aus dem Film „Das Ding aus einer anderen Welt" (1982).
  • Es ist möglich, dass der Hunter aus Brant Harris entstanden ist. Dr. Mercer nutzte ihn um mehr über die Nekromorphs zu lernen. Mit offensichtlich großem Erfolg.
  • Es ist möglich im Kapitel 7: Ins Leere zu beobachten wie der Hunter seine Klingen wetzt. Ebenfalls tut er dies kurz nach dem er erwecken worde.
  • Im Kapitel 5: Tödliche Hingabe kann man nachdem der Hunter erfolgreich eingefroren worde noch weitere eingefrorene Nekromorphs entdecken. Diese sollten zur Erde gebracht werden.
  • Es ist unklar wie der Hunter in der Lage ist seine Gliedmaßen zu regenerieren. Da dies einen riesige Menge an Energie und letztlich auch an Biomasse benötigt.
  • In Dead Space 2 erscheint anstatt des Hunters der Übermorph, er besitzt dieselben Fähigkeiten wie der Hunter, sieht ihm aber kaum ähnlich.
  • In Dead Space 3 erscheint anstatt des Hunters die Regeneratoren, auch sie besitzt dieselben Fähigkeiten wie der Hunter und sehen ihm wiederum sehr ähnlich. Sie wirken wie eine bessere Version und halten z.B. Triebswerksfeuer aus.
  • Während der Ereignissen um Dead Space: Märtyrer, hat Michael Altman einen Alptraum in dem er einem Nekromorph begegnet den er mit einem Ripper zerstückelt. Der Nekromorph beginnt umgehend mit dem regenerieren seiner Gliedmaßen und steht wieder auf. Dabei muss es sich zwangsläufig um einen Hunter oder Ähnliches (Übermorph, Regenerator und ?) gehandelt haben.
  • Die Klingen des Hunter sehen aus wie Sicheln.
  • Trennt man ihn nur die Klingen ab, so regeneriert er den ganzen Arm und wirft den Rest wieder ab.
  • Ein Hunter kommt in Dead Space: Salvage vor, jedoch nur indirekt. Er jagt Benedykt Malyech in einem Alptraum.
  • Der Hunter zieht sich nach jedem erfolgreichen Angriff kurzzeitig zurück.

BezugBearbeiten

↑ Kyle Winkelman's Game Model

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki