FANDOM


Era-DSEEra-DS1Era-SeveredEra-DS2Era-DS3Era-DS3A
Mediswag

Gute Besserung!!!

Medizinische Behälter (besser bekannt als MediPacks oder MedPacks) sind Items, welche die Gesundheit wiederherstellen können. Besiegte Nekromorphs lassen neben Credits und Munition unter anderem auch MediPacks fallen, auch finden sie sich in Kisten, Schränken oder in Notfallräumen. Für Credits kann man sie in Stores erstehen, sofern die passenden Schemata zuvor gefunden wurden.

BeschreibungBearbeiten

MediPacks gibt’s in 3 verschiedenen Größen (klein, mittel und groß). Jeder Behälter ist mit einer dicken, gelatineartigen, durchsichtigen Flüssigkeit (Gel) befühlt, welches sowohl heilt als auch dem Benutzer stabilisiert. Das Gel heilt selbst schwerste zugefügte Wunden problemlos. Darum sollte man stets einige davon im Inventar behalten. Anders als Munition, nimmt jedes Pack einen Inventarplatz ein und lässt sich somit nicht „stacken“. Durch drücken der „Schnell heilen“-Taste wird automatisch das kleinste verfügbare MediPack aus dem Inventar verwendet. Aus den Erkenntnissen von Dead Space 3 ergab sich, dass die MediPack-Technologie schon seit mindestens 300 Jahren verfügbar sein muss, da auf Tau Volantis und dem Rest der Flottille überall solche Packs gefunden werden können. Um diese selber herzustellen verwendet man das somatische Gel. MediPacks haben offenbar kein Verfallsdatum. Es ist nicht bekannt woraus das Gel besteht, vermutlich handelt es sich um spezielle gezüchtete Bakterienstämme oder einen modifizierte Form der körpereigenen Wundheilung.

Der Heilvorgang nach dem Auftragen des Gels kann sich wie folgt vorgestellt werden: Nach dem Auftragen bewirkt das Gel eine extrem beschleunigte Zellteilung und im besonderem einen (vermutlich) narbenlosen Wundverschluss. Dabei spielt es offenbar keine Rolle wie tief oder schwer die Verletzung zuvor war, auch scheint das Gel einen sehr stark desinfizierende Wirkung zu haben. Ob dieses Gel auch Knochenbrüche und Verletzungen der inneren Organe heilen kann, ist nicht bekannt.

Generelle TippsBearbeiten

  • Kleine MediPacks heilen nur einen Balken bzw. 25 HP bei Benutzung. Somit sind sie nur für kleinere Verletzungen geeignet und verlieren im fortlaufenden Spielverlauf immer mehr an Bedeutung. Auch in höheren Schwierigkeitsgraden sind sie weniger zu gebrauchen. Kleine Packs nehmen denselben Platz weg wie größere Packs und sollte daher eingelagert oder im Store verkauft werden. Kleine MediPacks kosten 2000 Credits und bringen die Hälfte beim Verkauf ein.
  • Mittlere MediPacks heilen bereits zwei Balken der Gesundheitsleiste bzw. 50 HP, was in der Regel schon ausreichend ist um die meisten Arten der Verletzungen effektiv zu tilgen. Sie stellen auch die häufigste Form der MediPacks dar, die gefunden werden können. Auch lassen besiegte Nekromorphs diese am häufigsten fallen. Mittlere MediPacks kosten 5000 Credits und bringen die Hälfte beim Verkauf ein.
  • Große MediPacks sind sehr selten und dementsprechend wertvoll. Sie können den Spieler buchstäblich vom sicheren Tod sofort wieder zurück ins Leben bringen und sind somit echte Lebensretter in schwierigen Situationen. Allerdings ist es sehr verschwenderisch eines ohne maximales Gesundheitsupgrade der RIG zu verwenden, da ein großes MediPack satte 8 Gesundheitsbalken oder 200 HP bei Verwendung herstellt. So kann man sich komplett vollheilen, durch ein einziges Pack. Große MediPacks kosten satte 10000 Credits und bringen die Hälfte beim Verkauf ein.
  • Große Packs können schnell mit der „Schnell heilen“-Taste verwenden werden, jedoch nur wenn sich im Inventar keine niedrigeres Pack befindet. Die einzige Möglichkeit eines zu verwenden wenn kleiner vorhanden sind, ist manuell durch das Öffnen des Inventars und dem Auswählen. Das klingt aber zeitaufwendiger als es eigentlich ist, da große Pack immer im oberen Bereich des Inventar zu finden sein werden und somit etwas Übung sehr schnell verwendet werden können.
  • Man sollte keine MediPacks im Store kaufen, außer der Spieler ist total verzweifelt. Sucht stattdessen die Gegend ab und schaut nochmal über zuvor besiegte Gegner. So kann man schnell eines finden.
  • Es empfiehlt sich nicht mehr als 2-3 Packs dabei zu haben, außer der Spieler nennt einen Level 5-Anzug sein eigen. Trägt man mehr bei sich kann es schnell zu Platzproblemen kommen, was besonders ärgerlich bei gefunden Schemata sein kann.
  • In Dead Space 2 werden MediPacks seltener zu finden sein, auch lassen Nekromorphs diese auffallend seltener liegen. Die Droprate scheint sich aber am Gesundheitszustand des Spielers zu orientieren, was sich dadurch belegen lässt, dass bei niedriger Gesundheit die Rate merkbar ansteigt. Trotzdem sollten MediPacks immer sparsam verwendet oder eingelagert werden. Eine ruhige Hand beim Zielen spart in dem Falle bares Geld und Nerven.

TriviaBearbeiten

  • Die RIG scheint über eine Art Bewertungssystem für Schaden und das dafür am besten geeignete MediPack zu verfügen. So wird automatisch ein passendes Gel ausgewählt und verabreicht (gilt für Dead Space 3).
  • MediPacks enthalten ein sehr starkes Schmerzmittel ähnlich Morphin, die je nach Schwere der Verletzung und der Körperfülle angepasst verabreicht werden und so den Verletzten stabilisieren. Auch wenn dies nicht bestätigt ist, so erscheint dies doch überaus logisch und auch vorteilhaft.
  • Die MediPacks bzw. das Gel sind möglicherweise einen Anspielung an die aus Star Wars bekannten Bacta. Hierbei handelt es sich um einen Tank in dem sich ein ähnliches Gel wie in den Packs befindet und welches Verletzungen heilt.
  • Auf Grundlage des somatischen Gels, lässt sich besser eingrenzen, was das Gel beinhalten könnte. Somatisch bedeutet „das, was sich auf den Körper bezieht; körperlich“[1]. Dies stützt die These, dass es sich um körpereigne Substanzen handelt die aber stark in ihrer Leistung modifiziert wurden.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki