FANDOM


Era-DSMEra-DSKEra-DSCEra-DSDEra-DSECEra-DSEEra-DS1Era-DSSEra-AftermathEra-MobileEra-DSIEra-SeveredEra-DS2Era-DSLEra-DS3Era-DS3A
DS2 Necromorphs
"Oh Gott. Das sind keine Aliens ... das sind Menschen!
Lexine Murdoch

Nekromorphs sind die wiederbelebten Körper der Toten, die durch eine rekombinante außerirdische Infektion in grausam entstellte Mutanten verdreht wurden. Die Infektion dringt in die Leichen ein und verändert sie von innen heraus. Arme und Beine werden gebrochen und neu zusammengefügt. Die Haut wird gedehnt bis sie reißt, Knochen werden herausgeschoben und in tödliche Waffen verwandelt. Hin und wieder werden auch mehrere infizierte Körper zu einer größeren, mächtigeren Monstrosität vereint. Und es hört niemals auf. Alle Mutationen wirken improvisiert, so als ob die Infektion eine genaue Vorstellung davon hatte, was entstehen sollte, es jedoch nicht so recht umsetzen konnte. So werden beispielsweise völlig neue Gliedmaßen gebildet, obwohl Hände und Füße bereits vorhanden sind. Allerdings scheint es in dieser Beziehung eine Entwicklung (Evolution) zu geben, bei der der ursprüngliche Körper immer effizienter genutzt werden kann.

BiologieBearbeiten

Infektion, Rekombination und Reanimation Bearbeiten

Um einen Körper vollständig zu infizieren muss der Wirt zuerst getötet werden. Offenbar ist der rekombinante Erreger nicht in der Lage eine effiziente Transformation an lebenden Wirten durchzuführen. Eine Ursache dafür könnte das Immunsystem sein.

Sobald der Wirt tot ist, wird der Körper durch eine extrem schnelle und gewalttätige Rekombination verändert. Die letzten noch funktionstüchtigen Zellen erzeugen in einer selbstzerstörerischen Phase neue Wirkstoffe und Hormone, um totes Fleisch durch extrem heftige Mutationen wiederzubeleben. Die ganze Reanimation dauert nur wenige Sekunden und erzeugt eine enorme Menge an Wärme, wodurch das stagnierte Blut in den Venen und Arterien zu kochen anfängt und so der ganze Organismus zum neuen Leben erwacht. Dieser ist eine reine Kampfmaschine, perfekt an seine Umgebung angepasst mit einer unnatürlichen Widerstandfähigkeit gegen fast alle äußeren Einflüsse, sei es extreme Kälte oder Vakuum. Sel
DeadSpace01
bst Organe scheinen nur noch Rudimente zu sein.

Ist die Transformation besonders weit fortgeschritten, erscheinen die Nekromorphs wesentlich dunkler als ihre Standard-Form aufgrund des schwarzen Alienfleisches, die Augen glühen rötlich und praktisch alle individuellen Merkmale des Wirtes sind verschwunden. Diese hoch entwickelte Nekromorph-Form ist stärker, schneller und wilder im Kampf und das macht sie als Gegner noch gefährlicher.

Die Infektion beschränkt sich dabei nicht nur auf Menschen, sondern kann auf jegliches organisches Material übertragen werden, wie zum Beispiel Tiere oder Mikroorganismen. Selbst Nahrung kann transformiert werden.

VerhaltenBearbeiten

"Das sind keine Monster, das sind Tiere. Tödliche Tiere."
- Catherine Howel

Nekromorphs sind außerordentlich aggressiv gegenüber anderen Lebensformen. Der einzige Zweck dieses Verhaltens ist es, die Infektion schneller auszubreiten. Obwohl Nekromorphs nur dazu erschaffen wurden um zu töten und zu infizieren, besitzen sie doch ein gewisses Maß an individueller Intelligenz. So nutzen sie Lüftungsschächte, um sich an ihre Beute zu schleichen, stellen sich tot, locken ihr Opfer in einen Hinterhalt oder greifen ganz einfach in riesigen Gruppen an (siehe Pack). Außerdem sind Nekromorphs in der Lage den Puls im menschlichen Körper zu sehen, wie im Multiplayer von Dead Space 2.

Multiplayer

Wenn sich keine Beute in der Nähe befindet, können verschiedene Verhaltensweisen der Nekromorphs beobachtet werden: Viele werden ziellos umherstreifen oder passiv auf eine Beute warten, einige werden die Leichen an bestimmte Orte ziehen, um den Infectors die Suche zu erleichtern, andere werden sich für einen Hinterhalt in Lüftungsschächten verstecken...
Können die Nekromorphs ihre Beute nicht erreichen, werden sie versuchen diese durch lautes Knurren einzuschüchtern.

Multiplayer 2

Nekromorphs sind über ein kollektives Bewusstsein miteinander verbunden. Dieses Signal geht von den Blutmonden aus und wird über die Marker zu allen Nekromorphs gesendet.

ZerstückelungBearbeiten

DeadSpace05

Kleinere NekromorphsBearbeiten

Da Nekromorphs kaum Schwachstellen aufweisen und nicht auf lebenswichtige Organe, Nervensysteme oder Atmung angewiesen sind, besteht die einzige Chance sie zu töten darin, sie zu zerstückeln. Oft reicht es aus, wenn man ein ganz bestimmtes Körperteil abschneidet. So stirbt beispielsweise ein Slasher augenblicklich, wenn man ihm beide Arme abtrennt, während der Verlust seines Kopfes und damit seines Gehirns kaum Auswirkungen auf ihn hat. Diese empfindlichen Gliedmaßen variieren zwischen den Nekromorphs: Während der Puker sehr widerstandsfähig ist und erst stirbt, wenn beide Arme und Beine von ihm zerstückelt wurden, stirbt das Pack bereits bei der kleinsten Verletzung.

Diese unterschiedlichen Schwachstellen können ein Hinweis darauf sein, dass die Zentralnervensysteme bei der Transformation in andere Körperteile „verschoben“ werden, damit die Gefahr, einen Nekromoph gezielt zu töten, sinkt. Es wäre aber auch denkbar, dass die Nekromorphs mit ihren schweren Verletzungen nicht mehr in der Lage dazu sind ihre Beute zu töten und sich deshalb selbst opfern.

Größere Nekromorphs
Tripod4
Bearbeiten

Größere Nekromorphs, die aus mehreren menschlichen Körpern bestehen, sind meist mit einer dicken Horn- oder Knochenschicht überzogen und deshalb kaum zu zerstören. Ihre einzige Schwachstelle bilden gelb leuchtende Pusteln die bei Schaden detonieren.




Alien NecromorphsBearbeiten

Diese Nekromorphs bestehen aus den Leichen der Einheimischen Lebensformen von Tau Volantis und erscheinen nur in Dead Space 3. Diese ähneln Crawler, Tripod, Brute und dem Hive Mind und haben auch ähnliche Schwachstellen wie Besagte.

TriviaBearbeiten

  • Unitologen bezeichnen die Nekromorphs auch als die "Erleuchteten".
  • Necromorphs haben große Ähnlichkeiten mit einer Reihe von anderen Kreaturen in Science-Fiction-Filmen, Literatur und Video-Spielen :
    • Necromorphs sind ähnlich wie die "Xenomorphs" in den Alien-Filmen, da sie Lüftungsschächte benutzen und ihre Opfer überraschen. Beide vermehren sich auch parasitär im menschlichen Körper fort.
    • Necromorphs sind ähnlich wie die Kreatur aus dem Film "The Thing". Wie die Necromorphs, kann die Kreatur in dem Film Menschen infizieren und diese mutieren lassen. Sobald die Infektion vollständig ist, wird die Kreatur die perfekte Nachahmung des Wirts, wird sie als Betrüger erkannt, und es beginnt sie wieder zu mutieren. In einer Szene des Films, fällt einer der Personen der Kopf ab, dass Ergebnis ist eine Kreatur, die fast identisch mit dem Divider Kopf ist.
    • Necromorphs sind ähnlich der Flood aus der Halo-Serie. Beide infizieren andere Lebensformen und verwandel diese in untote Kreaturen um zu töten, ähnlich wie die Necromorphs werden diese durch gigantische Kreaturen aus unzähligen Leichen gesteuert.
    • Necromorphs besitzen auch eine Ähnlichkeit mit den Monstern aus dem Film 1989 Leviathan. Im Film trifft ein Tiefsee-Bergbau-Team ein Mutagen, dass durch Wodka eingenomen wurde und so zwei Team Mitglieder töte, diese werden durch das Gen rekombiniert und beleben die Leichen der Toten wieder. Die Handlung des Films hat einige Parallelen mit der von Dead Space: Märtyrer.
  • Der Begriff "Necromorph" ist eine Wortschöpfung mit den Grund Worten "necro" (aus dem griechischen Wort "νεκρός ~ nekros") im Sinne von "tot  und "morphen" (vom griechischen "μορφή ~ Morfee') was "Form" oder "Gestalt" bedeutet, weshalb man "Necromorph" als "Tot-Gestalt" übersetzen könnte, was ein passender Name für die Art der Necromorphs darstellt.
  • Laut dem Design-Team ist die zentrale Idee der Necromorphs, dass diese ausschließlich aus menschlichen Körperteilen zusammen gesetzt sind: Sense Arme waren einmal die Knochen des menschlichen Wirt, Tentakel sind aus dem Darm des Wirts entstanden etc. Alle ihre Teile sind aus rekombinierten Teilen des früheren Wirts gemacht. Das Team untersuchte medizinische Autopsie von Unfallfotos um die Wirkung eines zerstörten menschlichen Körpers und so ein Gefühl von Realismus den Monstern im Spiel zu geben.
  • Es scheint, dass Menschen welche stark unter dem Einfluss des Markers stehen von Necromorphs größtenteils ignoriert werden, so wie Natalia Deshyanov als diese die Rover Bucht durchquerte. Auch werden Nolan Stross und Dr. Mercer von Necromorphs ignoriert. (Dr. Mercer wird in der Szene nach dem er Jacob Temple umgebracht hatte nicht von dem Infector getötet, welcher Temple kurz drauf in einen Necromorph verwandelt. In Dead Space 2 kann realtiv kurz zu Beginn des Spiels beobachtet werden, während Stross Isaac über seine RIG visuell kontaktiert, dass eine Gruppe Überlebender von einer kleinen Anzahl Necromorphs verfolgt wird. Dies geschieht unmittelbar hinter ihm, so dass dieser eigentlich hätte entdeckt werden sollen. Auch ist es die einzig logische Erklärung wieso Nolan Stross als geistig total labiler, desorientierter, unbewaffneter Zivilist es schafft in einem von Necromorphs verseuchten Gebiet zu überleben. = Tatsachen) Der Einfluss des Markers ... -Fortsetzung folgt-

GalerieBearbeiten

Bekannte Nekromorphs vonBearbeiten

Siehe dazu die Kategorie: Nekromorphs oder

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki