FANDOM


Deadspacewideship rotated.jpg

Die USG Ishimura beim Planeten Cracking.

"Habe verstanden, Mr. White. Lasst den Korken knallen."

- Captain Mathius

Planeten Cracken ist ein Begriff der den Vorgang beschreibt, wenn ein Planet aufgebrochen wird, damit seine wertvollen Ressourcen abgebaut werden können. Es ist bekannt, dass ein großer Teil des Planeten mit leistungsstarken Lasern herausgeschnitten wird und dann über Schwerkraft-Anbindehaltungen in einen als "Planet Cracker" genannte Schiffs-Klasse gebracht wird, wo sie dann nach ihrem Erz-Gehalt untersucht wird. Die USG Ishimura ist Eigentum der Konkordanz Extraction Corporation, und ist das älteste und größte Schiff der Planeten-Cracker Klasse. Die Bergbauschiffe benutzen die Schwerkraft-Anbindehaltungen um gigantische Abschnitte des Planeten auf das Bergbau Deck des jeweiligen Schiffes zu bringen und diese dort dann zu verarbeiten. Im Laufe der Geschichte der von der CEC durchgeführten Planeten Crackings gestaltetet sich nur einer von drei Dutzend Planeten als suboptimal für das Cracking. Elf Jahre vor den Ereignissen von Dead Space, wurde bei einem Abbauvorgang über Wanat (vermutlich eine Minenkolonie) aufgrund des Ausfall der Schwerkraft Halterungen, ein Planet Cracker, drei Versorgungsschiffe und die gesamte Kolonie vernichtet. Seit dieser Zeit arbeitet die CEC enger mit den Herstellern zusammen und hielt eine Vielzahl an Vorträge um die Crew zu optimieren, damit eine Katastrophe dieser Größenordnung nie wieder passieren kann.

Bekannte Planeten CrackerBearbeiten

WissenswersteBearbeiten

  • In Dead Space: Downfall berichtet ein Minenarbeiter, dass er von der Church of Unitology gehört habe, dass Planeten Cracking das Gleichgewicht des Universums gefärde.
  • Wenn ein Brocken, wie der von Aegis VII, auf einen Planeten zurück fällt führt dies schlussendlich zu der Explosion des Planeten.
  • In einem Log wird berichtet, dass ohne die Trilljarden Tonnen an Ressourcen die von den verschiedenen Planet Crackern zur Erde oder deren Kolonien beracht werden, die Menschliche Gesellschaft bereits an Ressourcen Mangel ausgestorben wäre.
    • Dies zeigt den massiven Verbrauch an Material und somit die extreme Überbevölkerung im Dead Space Universum.
    • Außerdem lässt sich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass alle Ressourcen im Sonnensystem und vorallem auf der Erde größtenteils oder komplett verbraucht sind und so die Erde abhängig von Importen aus ihren Kolonien ist.
    • Es stellt sich nun die Frage, inwiefern der Verlust eines Planeten Crackers die Existenz der Menschheit an sich bedroht, oder ob es sich nur um einen wirtschaftlichen Verlust handeln wird.

GalerieBearbeiten

Ein Pinnwandbild der Kinderstation der Sprawl.
Ds-usg-ishimura-planet-cracking.jpg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki