FANDOM


Era-DS3A
Prophet
Prophet1
Biographische Informationen

Tod:

  • 2514 (Entscheidungsabhängig)
Physikalische Informationen

Geschlecht:

  • Männlich

Ausrüstung:

  • Knochensäge
  • improvisatorische Armklingen
Chronologische und politische Informationen

Beachtenswerte Fakten:

Zugehörigkeit:

[Source]
"Sie werden uns finden… uns verschlingen. Wir werden vollkommen gemacht…"
—die letzten Worte des Propheten

Der Prophet (auch Kult- oder Sektenführer genannt) war ein Mitglied des Circle und der Anführer des neugegründeten Unitology Kult. Er ist in Dead Space 3: Awakened der menschliche Hauptantagonist und diente den Geschwistermonden als Medium.

BiografieBearbeiten

Spoiler


Dead Space 3: AwakenedBearbeiten

Nach dem Tod von Jacob Danik und der Zerstörung des Tau Volantis Mond, verblieb der Rest von Danik‘s Armee zu tiefst zerrüttet und führerlos auf Tau Volantis zurück. Doch dann erreichte das Signal der anderen Geschwistermonde Tau Volantis und befiehlt den Überresten den Rückzug auf die CMS Terra Nova – durch die Stimme der Monde, dem Propheten. Aus den Überlebenden kapselt sich eine Splittergruppe ab, welche eine neue Kirche erschaffen will, eine aus „Fleisch und Blut, statt aus Stein und Mörtel“ und von da an nicht die mehr Marker anbetet sondern die Geschwistermonde. Außerdem ahmen sie die Nekromorphs nach. Einer aus den Reihen der Splittergruppe gibt sich als Anführer zu erkennen und nennt sich fortan „Prophet“. Er und seine Jünger begannen sich Körperteile abzusägen und diese für neue rituelle Zwecke und als Opfergaben bzw. Baumaterial bereitzustellen. Jene die der Bewegung nicht folgten, wurden entweder dazu gezwungen oder zu unfreiwilligen Spendern (und dadurch getötet).

Als Isaac Clarke und John Carver die CMS Terra Nova betreten erleben sie ist erste von vielen Halluzinationen in denen sie sehen wie der Prophet einem Soldaten die Hände absägt. Der Prophet handelt als Stimme der Monde und in deren Sinne verursachte er schwere Halluzinationen, welche Isaac an sich (und dem Plan) zweifeln lässt und so den Plan zurück zur Erde zu fliegen in große Probleme stürzt. So gelingt es dem Propheten einen Streit zwischen den Beiden zu initiieren der im Laufe der Handlung immer ernster wird und in einem Showdown endet.

ErscheinungBearbeiten

Der Prophet unterscheidet sich optisch kaum von seinen Jüngern, außer das er noch im Besitz seiner Hände ist und sich zwei improvisatorische Slasher-Armklingen aus Metall an die Schulterblätter implantieren ließ. Diese kommen aber nicht zu Einsatz und dienen daher eher als Aufmachung um seine Sonderstellung zu symbolisieren. Wie bei seinen Jüngern wurde sein Oberkörper durch diverse tiefen Schnittwunden verziert. Im Bauchbereich haben die Schnitte die Form eines Markers. Er trägt dieselben dunkelgrünen Hosen und Ritualkapuze wie die Scraper. Da er noch sprechen kann, hat er seine Zunge wohl nicht gespendet, seine Augen, Ohren und Nase aber sehr wohl. Er ist mit einer Knochensäge bewaffnet und kann Staseimpulse verschießen. Über den Mann hinter der Ritualkapuze ist nichts bekannt.

ShowdownBearbeiten

Saw

Nervensäge!

Innerhalb der schweren Halluzinationen zeigt sich der Kultführer diverse Male unterstützt von verbesserten Feedern, Wastern und einer neuen Variante des Packs und offenbart seine Fähigkeiten. Diese sind Immunität gegen physischen Schaden und Stase, sowie die Fähigkeit sich von einem Ort zum anderen zu teleportieren. Außerdem ist er in der Lage selber einen Staseimpuls abzugeben. Dabei ist er aber stets sehr langsam unterwegs und nur im Nahkampf mit einer Knochensäge bewaffnet. Nach dem Isaac/Carver einen Shockpoint-Antrieb ans sich bringen konnten, beschließt Isaac nach einer erneuten Halluzination, diesen nicht wie geplant zur Rückkehr zu verwenden, sondern zu zerstören, um die Erde vor den Geschwistermonden zu retten. Er folgt eine letzte Halluzination in der es nun möglich ist den Propheten zu verletzten und zu besiegen, in dem man die aufleuchtenden Marker zerstört und dann den Propheten angreift.

Nach der Zerstörung von drei Markern und dem Beschuss des Propheten wird dieser besiegt und die Verbindung zu den Monden gekappt. Doch der Prophet warnt die Beiden nach seiner Niederlage, dass ihre Chance die Erde zu retten gekommen und vergangen sein, denn die Geschwistermonde wussten von Anfang an über den Standort der Erde bescheid. Die ganze Aktion diente der Ablenkung bzw. dem Gegenseitigen ausschalten von Isaac und Carver. Ist die Halluzination vorbei, so erscheint der Prophet nun physisch und auf dem Boden knien. Es obliegt nun den Spielern über sein Leben zu richten. Die Entscheidung hat aber keine Auswirkungen auf den weiteren Spielverlauf.

SchicksalBearbeiten

Sobald der Kampf vorbei ist, erscheint der Prophet kniend und schwer angeschlagen vor Isaac und Carver. Der/Die Spieler hat/haben nun die Wahl. Ein einziger Schuss wird sein Leben beenden und 3 Gegenständen hinterlassen.

Die jeweilige Wahl wird für Konsolenspieler mit einem Achievement belohnt. "Ketzer" wenn der Prophet getötet wird und "Wahrer Gläubiger" bei Gnade walten lassen.


TodesszeneBearbeiten

  • Sollte sich die RIG im unterem Bereich befinden, führt der Prophet eine Exekution durch. Er schlägt Isaac/Carver zuerst die Waffe aus der Hand und packt Isaac/Carver anschließend. Nun sägt er ihm auf brutalste Art und Weise den Kopf ab. Die letzten Verbindungsstränge reißt er einfach ab und der enthauptete Körper fällt aus dem Hals stark blutend zu Boden.
  • Bei geringer Gesundheit trennt der Schlag Isaac/Carver dem Arm ab und er stürzt Tod zu Boden.

TriviaBearbeiten

  • Während des First-Look Gameplay-Video, war der Prophet in der Lage Isaac‘s Demenz zu seinem Vorteil gegen ihn zu verwenden. Er weicht den Angriffen aus und betäubte ihn mit Stase.
  • Da sich später herausstellt, dass die Geschwistermonde bereits über den Standort der Erde bescheid wussten, könnte man nun darüber spekulieren, ob die Geschwistermonde vielleicht „Angst“ vor Isaac und Carver hatten. Schließlich haben die Beiden einen ihrer Brüder getötet.
  • Der erste Schritt um den Kult betreten zu können, besteht darin seine Hände zu "spenden". Als einziger Anhänger des Kults ist der Prophet noch im Besitz seiner Hände. Dies ist notwendig um diese Aufgabe überhaupt noch wahrnehmen zu können.
  • Innerhalb der Dead Space-Gemeinde gab es große Verwirrung um Randall Carr und den Propheten. In einem IGN.com Entwickler Interview befragte der IGN.com Kommentartor Casey Lynch einen der Entwickler, Shereif Fattough, während im gezeigten Video Isaac die Tram-Station der Terra Nova betrat und der "Aufnahme" eines neuen Mitglieds der neuen Church beiwohnte, diesen ob der dort stehende vermummte Mann mit der Knochensäge Randall Carr sei. Der Entwickler bejahte dies. So glaubten viele der Spieler das Randall Carr der Kultführer sei. Die gefundenen Audio- und Textlogs und letztlich auch der Klang der Stimmen sprechen aber ganz klar dagegen. So beschreibt Randall in einem seiner Textlogs den Propheten und die "Praktiken" seiner Anhänger. Schlussendlich war Randall nicht derjenige, welcher dem Opfer die Hände absägte, sondern Randall ist der Soldat dem die Hände abgesägt worden. Hier geht's zum Video, die besagte Stelle ist bei 5:20.
  • Wie seine Jünger setzt auch der Prophet hauptsächlich auf Nahkampf. Die Knochensäge stammt sicherlich aus dem medizinischen Equipment, aus dem wahrscheinlich auch (zumindest teilweise) die Materialen der improvisatorischen Krallen der Jünger bzw. seiner Slasher-Armklingen stammen.
    • Auch wenn nie gezeigt muss es innerhalb der Armee auch Sanitäter gegeben haben, so rufe ab und zu die Soldaten nach einem, wenn ein Kollege verletzt wurde. Außerdem gehört die Knochensäge eindeutig zum medizinischen Equipment, auch wenn eine solche für das 26. Jahrhundert höchst rückständig wirkt.
  • Kommt man ihm zu Nahe, so kann ein boshaftes Lachen vernommen werden.
  • Der Prophet muss über ein gewisses Geschick beim Zusammenbauen und medizinische Grundkenntnis verfügt haben.
  • Sein Verhalten während der Kämpfe ist dem von Nicole am Ende von Dead Space 2 sehr ähnlich. Diese teleportiere sich ebenfalls aber bewegte sich langsam vorwärts und ihr zu nahe zukommen endete mit dem sofortigen Tod. Bei Propheten führt aber direkte Nähe und nicht unbedingt zum sofortigen Ableben - fördert dieses aber ungemein. =)
  • Der Prophet hat außerdem sehr große Ähnlichkeit mit Pyramid Head aus dem Konami-Horror-Spiel Silent Hill 2.
    • Erstens, er ist ein langsamer und schwerfälliger Gegner, der ein (sehr) großes Messer bei sich trägt.
    • Zweitens, er ist immun gegen Schäden und kann bis zu seinem letzten Boss-Kampf in keiner Weise aufgehalten werden. Diese Begegnungen sind von Flucht und Ausweichen geprägt bis man ins retten Licht zurück findet.
    • Letztens, er ist ein Produkt der inneren Dämonen (wie Schuld oder ähnlichen schlechten Gefühlen) und der Demenz des Spielers, besonders sind Halluzinationen Teil des Kampfstils.
  • In Dead Space: Märtyrer, wurde die Hypothese aufgestellt, dass die Marker nur Visionen von Verstorbenen zeigen, doch der Prophet ist eindeutig am Leben und erscheint als Person in den Visionen. Eine plausible Erklärung dafür ist, dass die Verbindung zwischen dem Kultführer und den Geschwistenmonden die Demenz von Isaac und Carver extrem verstärkte, wodurch beiden einen verheerende psychische Nachteil gegenüber dem Propheten besaßen.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki