FANDOM


Era-DS3Era-DS3A
Sucher-bot erster
"Wow, ein alter Sucher-Bot. Könnte noch nützlich sein."
Isaac Clarke

Der ANG-3-Scavenger-Bot auch Spider-Bot (deutsch: Sucher-Bot) ist ein kleiner Roboter der von Isaac/Carver zum einsammeln von Ressourcen eingesetzt wird. Durch seine einfache und kompakte Bauweise erfüllt er Aufgaben in Bereichen die für menschliche Techniker oder größere Roboter nicht erreichbar sind, wie Lüftungskanäle und in Abfalltunneln, außerdem lässt er sich mit einer Vielzahl an Modifikationen umrüsten (wovon im Spiel kein Gebrauch gemacht wird). Einige militärische Gruppen stehen im Verdacht, diese Art von Roboter zur Überwachung und gar für Attentäter-Missionen einzusetzen.

AussehenBearbeiten

240px-Dead space 3 spider bot orthos

Drauf-, Front- und Seitenansicht

Allgemein ist der Sucher-Bot in seinem Design sehr schlicht gehalten. Er besticht eher durch seine hohe Witterungsbestätigkeit und seine geringe Größe. Sucher-Bots funktionieren auch noch nach über 200 Jahren unter arktischen Bedingungen Reibungslos, was auf eine sehr stabile und robuste Bauweise und eine starke Energiequelle schließen lässt. Wahrscheinlich können Sucher-Bot ihre Energiereserven an jeder Werkbank wieder aufladen.


Ein Sucher-Bot besteht im Groben aus 3 Bauteilen:

Kopfbauteil: Im Kopfteil ist neben dem "Auge" des Bots auch eine starke Lichtquelle verbaut. Außerdem befindet sich noch je ein Greifarm der in horizontale und vertikale Richtung bewegt werden kann um Ressourcen einzusammeln am Kopfteil. Der Kopf ist drehbar gelagert um ein möglichst großes Gebiet abzudecken.

Beinbauteile: Der Bot bewegt sich mit Hilfe von drei kleinen Rädern vorwärts. Zwei davon befinden sich an seiner Front und dienen Hauptsächlich der Steuerung. Beide können ebenfalls in horizontaler und vertikaler Richtung bewegt werden um Steigungen und Gelände besser durchqueren zu können. Das letzte der drei Räder findet sich am Heck des Bots. Es ist mittig angebracht und dient wahrscheinlich als Hauptantrieb des Bots, da es etwas größer ist als die Beiden vorderen Räder. Es kann auch in Höhe und Richtung verstellt werden. Diese Bauteil wird von Isaac/Carver gehalten während der Suche nach Ressourcenpunkten.

Bot problem

Funktionen des Sucher-Bots

Kernbauteil: Das wohl wichtigste Teil des Sucher-Bots, welches seine Hardware beinhaltet. Es besteht aus einem Display, einer ausfahrbaren Antenne mit Radar und Lagerplätzen für Ressourcen oder Equipment die dem Einsatz des Bots angepasst wurde. Um den Sucher-Bot für Menschen, größere Roboter oder andere Bots besser sichtbar zumachen besitzt er diverse Leuchten an seinen Flanken, die jeweils in einem türkisenen Farbton leuchten. Da sich Sucher-Bot wie alle Maschinen auch in der Zukunft an Verkehrsregeln halten müssen besitzt er an seinem Heck ganz vorbildlich zwei rote Heckleuchten. Wird der Sucher-Bot verwendet klappt sich das Display aus und fährt ganz nach Vorne. Im Kernbauteil ist außerdem noch eine kleine Tastatur für spezifische Programmierung eingebaut.

BenutzungBearbeiten

Suchi

Nachdem man im Waffenmenü den Sucher-Bot ausgewählt und bestätigt hat ist er umgegehend einsatzbereit und kann nun wie eine Waffe verwendet werden. „Zielt“ man mit dem Sucher-Bot, so fährt er einen Bildschirm aus, welcher die Himmelsrichtung und auch die Ebene auf einem Radar anzeigt, an der sich versteckte Ressourcenansammlungen in der näheren Umgebung befinden. Befindet man sich über der Stelle blinkt das Display in einem grün/blauen Kreis auf und der Sucher-Bot gibt ein markantes Piepen von sich. Nun setzt man den Sucher-Bot per Feuertaste ab und er beginnt umgehend mit seiner Arbeit. Er sucht die Umgebung für 10min ab und kehrt anschließend zur Werkbank zurück. Sind die 10min abgelaufen erhält man eine Benachrichtigung. Beim nächsten Zugriff auf die Werkbank werden die gesammelten Ressourcen dem Spieler gut geschrieben und der Sucher-Bot ist wieder verfübar und findet sich im Waffenmenü wieder. Man kann den Sucher-Bot auch außerhalb von den angezeigt Umgebungen absetzen, er wird dann aber wesentlich weniger Ressourcen finden. Sollten in der Umgebung keine versteckten Ressourcenansammlungen sein, wird das Display in einem roten Kreis aufblicken. Den richtigen Punkt für den Sucher-Bot kann man auch akustisch durch ein pulsierendes Summen im Hintergrund wahrnehmen, solltet man unterwegs auf eine geeignete Stelle treffen, den Sucher-Bot jedoch nicht ausgerüstet haben.

Der Hauptgrund für den Einsatz des Sucher-Bots ist neben dem Sammeln zusätzlicher Ressourcen wie Halbleiter, Altmetall, somatisches Gel, Energieumwandler und dem seltenen Wolfram auch der Erhalt von Rationspunkten. Diese dienen als Währung für verbesserte Waffenteile die mittels Mikrotransaktion im Ingame-Store erstanden werden können. Während des Spielverlaufs kann man bis zu drei Sucher-Bots finden. Mit echten Geld können diverse Upgrades für die Bots gekauft und im Ingame-Store heruntergeladen werden. Es ist außerdem möglich sich Sucher-Bots im Ingame-Store zu kaufen. So kommt man auf insgesamt fünf Sucher-Bots die man besitzen kann. (Sry, den Fakt kann ich nur vermuten, da ich selber keine Bots kaufen würde :P)

UpgradesBearbeiten

Beschleunigerupgrade für Bots*(Dieses Upgrade ist im Tau-Volantis-Überlebenspack bereits enthalten.)

  • Dieses Upgrade verringert die Suchzeit jedes Sucher-Bots um 50%.

Kapazitätsupgrade für Bots

  • Dieses Upgrade verdoppelt die Menge an Ressourcen - darunter auch Rationspunkte -, die jeder Sucher-Bot zur Bank bringt.

Persönlichkeitsupgrade für Bots

  • Ein Stimmen- und Persönlichkeits-Firmware-Update für ANG-3-Sucher-Bots. Es lädt erweiterte Sprach- und Sarkasmus-Protokolle auf alle eigenen Sucher-Bots, so dass die wahllosen Gedanken in ihren Mikroprozessor-Gehirnen eine Stimme bekommen. Was die Sucher-Bots sagen, hängt davon ab, wie man sie behandelt: Man sollte Bots mit Sprachausgabe nie in schweren Kämpfen, unwirtlichen Umgebungen oder mitten im Weltall einsetzen - es sei denn, man möchte hören, was sie WIRKLICH über einen denken.
Dead Space 3 Scavenger Bot Personality Pack01:24

Dead Space 3 Scavenger Bot Personality Pack

FundorteBearbeiten

Sucher-Bot #1, Kapitel 5: Mit Verspätungen ist zu rechnen

  • Nach dem man die Leiter hinabgestiegen ist, findet man ihn automatisch.

Sucher-Bot #2, Kapitel 8: Weit ab vom Kurs

  • Kurz nachdem man dem Snow Beast begegnet ist, findet man den zweiten Bot in einer der Baracken.

Sucher-Bot #3, Kapitel 13: Nach den Sternen greifen

  • Im gefrorenen Camp, nachdem man die vereiste Steilwand erklommen hat. Abseits des Weges auf der linken Seite.

TriviaBearbeiten

  • Es spielt interessanterweise keine Rolle, wo man den Sucher-Bot abgesetzt hat, da man ohne weiteres auch zwischen den Raumschiffen reisen kann und ihn trotzdem an jeder Bank wiederfinden wird, nachdem er seine Arbeit erledigt hat.
    • Das Aussetzen im Weltall ist ebenfalls möglich, dabei gleitet der Bot einfach davon und verschwindet kurz darauf.
  • Die Technologie der Sucher-Bot muss es bereits vor den Ereignissen von Dead Space 3 gegeben haben. Auch im Dead Space: Märtyrer-Roman werden ähnliche Bots beschrieben.
  • Sucher-Bots können nicht in bestimmte Bereiche wie z.B. das Innere eines Aufzugs eingesetzt werden. Aber seltsamerweise kann Isaac/Carver einen Sucher-Bot auf der Plattform beim Endkampf gegen den Blutmond absetzen obwohl dieser keine Ressourcen in der Nähe anzeigt.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki