FANDOM


Era-DSMEra-DSCEra-DS1Era-DSSEra-AftermathEra-DSLEra-DS3Era-DS3A
ShockPoint1
"Das ist er, der Shockpoint-Reaktorkern. Die mächtigste Maschine, die die Menschheit jemals erschaffen hat."
Alejandro Borges

Der Shock-Point Antrieb liefert im Dead Space Universum eine Möglichkeit zur interstellaren Reise und wurde von Hideki Ishimura erfunden. Sein Prinzip (zumindest das was bekannt ist) hat große Ähnlichkeit mit dem Warp-Antrieb (engl. warp „verzerren“, „krümmen“) aus bekannten Science-Fiction Filmen/Serien und Literatur. Es beruht ebenfalls auf der Erschaffung eines Wurmloches.

GeschichteBearbeiten

Obwohl kaum Informationen über seine Arbeitsweise bekannt sind, bietet der erste Ladebildschirm in Dead Space 1 einige Hinweise auf die Funktionsweise des Mechanismus. Die Darstellung zeigt wie Raum und Zeit (in einem zweidimensionalen Modell dargestellt) relativ zu dem hinteren Teil des Schiffes erweitert wird, während sie vor dem Schiff zusammengezogen werden, das Konzept ähnelt dem theoretischen Alcubierre Antrieb, einem Vorgeschlag zum Erreichen von Überlichtgeschwindigkeit.

250px-Shockpoint

Dies wird auch unterstützt durch die visuelle Verzerrung die das Schiff umgibt, wie man in der Eröffnungssequenz von Dead Space und auf der Eudora in Dead Space 3 beobachtet. Es scheint dort so als ob das Schiff von einem "Feld" oder einer "Blase" (nebenbei wird beim Alcubierre Antriebskonzept ebenfalls benötigt, dass das zu transportierende Raumschiff von einer Art "Warp-Blase" umhüllt wird, dieser Bereich bildet einen Raum in dem die statischen/normalen Raum-Zeit Bedingungen herrschen) umhüllt wird.

Vor der Fertigstellung der USG Ishimura konnte der Shock-Point Antrieb nur auf kleineren Schiffen verwendet werden. Dies bedeutet, dass irgendeine Art von Komplikation in Bezug auf die Größe von Schiffen besteht. Diese und viele weitere Informationen über den Shock-Point Antrieb sind unbekannt.

ShockPoint2

In dem DLC "Awakened" für Dead Space 3, finden Isaac und Carver während ihrer Suche nach einer Möglichkeit Tau Volantis zu verlassen und zur Erde zu gelangen eines von Daniks Shuttles. Bei diesem Shuttle ist allerdings der Shock-Point Antrieb beschädigt und es steht nur der Impulsantrieb zur Verfügung. Somit sitzen die beiden im diesem System fest, es sei denn, sie treiben einen intakten Antrieb auf. Ihre Suche führt sie erneut auf die CMS Terra Nova. Hier erfahren sie aus einem Audiolog von Randall Carr, dass sich ein intakter Antrieb auf dem Raumschiff befindet. Er sollte eigentlich von den Überlebenden von Daniks Armee dazu verwendet werden um aus dem System zu fliehen. Jedoch verhindert (oder viel mehr verzögert) der neuentflammte Kult (durch den Propheten und die Geschwistermonde) um die Marker bzw. Monde dieses Vorhaben. Dennoch ist das vorgeschlagen Prinzip durchführbar. So kämpfen sich die beiden durch die Terra Nova und finden einen Shock-Point Antrieb im Kommandoturm und plazieren diesen anschließend im alten Reaktor. Um jedoch den Antrieb der Terra Nova, zum laufen zu bringen, benutzen Isaac und Carver eine Überlastung des Reaktors, indem sie Plutoniumkerne in den Reaktor schleudern, dies gibt ihnen dann genügend Leistung um den Schock zurück zur Erde zu beginnen.

Damit verbundene TechnologienBearbeiten

Die unten folgenden Begriffe und Funktionen werden in Verbindung mit ShockPoint Reisen verwendet. Alle Rechtschreibweisen und Formulierungen stammen aus Dead Space: Liberation, Dead Space: Salvage, Dead Space 2 und Dead Space 3.

  • Shockspace - Die "Leere" zwischen zwei Punkten. Schiffe oder Shuttles sind nicht in der Lage zu reisen, ohne durch eine Bake oder mit Koordinaten den genauen Standort erhalten zu haben.
  • Shockout - Die Aktion zum reisen durch den Shockspace.
  • De-Schock (Shock in) - Die Aktion des Austreten aus dem Shockspace wenn ein Schiff oder Shuttle sein Ziel erreicht hat.
  • Shock Bake - Ein Gerät zum beschränken des Raums in dem ein Schiffe durch den Shockspace reisen kann.
  • Shock Ring - Ein Gerät, dass bei der Reise durch den Shockspace hilft.
  • ShockPoint Anlage - eine Station oder Einrichtung, die ShockPoint Reisen anbietet, und Baken bereitstellt zur Triangulation eines Standortes.
  • Shock Gate - Ein Code der übermittelt werden muss um mit einem Shock Ring zu reisen.

WissenswertesBearbeiten

  • ShockSpace sieht in etwa aus wie der Zeit-Vortex aus der Serie Doctor Who.
  • Der ShockPoint Antrieb erscheint mindestens 200 Jahre alt zu sein, da er während des Aspera Vorfalls in Dead Space : Katalysator bereits existiert nur, dass der ShockPoint Antrieb damals in der Regel Wochen brauchte um weite Distanzen zu erreichen. Wie lange die moderneneren Varianten brauchen ist unbekannt.
  • Hideki Ishimura (der Erfinder des ShockPoint-Antriebs) wird im Roman Dead Space: Märtyrer erwähnt, dieser ist während des Ausbruchs in den Laboren.
  • Für kleinere Schiffe, wie die USG Kellion, gibt es eine große Quad-zylindrische Konstruktion, die den Antrieb für interstellare Reisen bereit zu stellen scheint. Auf diese Weise kann ein kleines Schiff leicht und wendig für atmosphärische Flüge sein und das Modul in der Umlaufbahn des Planeten lassen und es später für weitere Reisen durch die Galaxie wieder benutzen. Jedoch größere Schiffe wie die USG Ishimura oder die USM Valor haben fest eingebaute Antriebe.
  • Wenn ein Schiff in den Shockspace springt ähnelt dies dem Warp-Reisen aus Star Trek.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki