FANDOM


Era-DSE.gif
The Spider
Spider.png

Aussehen:

  • großer oktopus-/spinnenähnlicher Nekromorph

Attacke(n):

  • Schlägt mit seinen Tentakel zu
  • Verschlingt den Gegner
  • Bringt Pustlen hervor, welche unzerstört Leaper spawnen
  • Feuert Stacheln ab

Beachtenswertes:

  • Wird nur in die Flucht geschlagen
[Source]
"Ahhh! Was zum Teufel!?"
Nathan McNeill

The Spider ist ein massiver Nekromorph, welchen man auf der Außenseite der überrannten USG Ishimura antrifft. Sie erscheint am Ende des Kapitel 9: Flucht von der Ishimura von Dead Space: Extraction, während sie an der Schiffsaußenwand entlang kriecht. Nathan McNeill muss sich nach der erfolgreichen Deaktivierung der ADS Kanone, diesem gefährlichen Gegner zum Kampf stellen.

ÜbersichtBearbeiten

Die Spider ist ein bisher einzigartiger Nekromorph von gigantischen Ausmaßen. Da nur der vorderste Teil des Körpers zu sehen ist, lässt sich die Proportion des Restes nur erahnen. Die sichtbare Front ist so gut gepanzert, dass direkter Beschuss keine Wirkung hat. Die Spider verfügt über zwei riesige Arme, zwei sehr große Tentakeln und diverse weitere Krallenfortsätze und kleinere rote Tentakeln auf dem Rücken. Die großen Arme, welche jeweils am Ende einen Skorpionsstachel samt Widerhaken besitzen, weißen lediglich an ihrer Unterseite eine Schwachstelle auf. Die Spider verfügt über eine Vielzahl an kleineren Beinfortsätzen, die die Vorbewegung der Spider unterstützen. Vier dieser Beine befinden sich neben und unterhalb der Frontpanzerung und werden verwendet und diese beiseite zu schieben, um das Maul der Spider freizulegen. Ist das Maul freigelegt bringt die Kreatur einen sehr langen und schlauchartigen Schlund zum Vorschein, welcher sich umgehend auf Nathan stürzt und ihn einsaugt. Im Inneren des Mauls versucht nun die Spider Nathan zu verschlingen, dabei wird er fortwährend von plötzlich wachsenden leuchtenden kleinen Pusteln attackiert, sollten diese nicht vor ihrem Platzen zerstört wurden sein. Ein weiteres Maul bringt ein große Tentakel, welche mit orangeleuchten zusammenhängende großen Pusteln gespickt ist hervor. Die zerstörten Säcke bringen (je nach Schwierigkeitsgrad) verbesserte Leaper hervor, die Nathan sofort attackieren.

StrategieBearbeiten

  • In Phase 1 kommen die beiden Klauenarme zum Einsatz, die stark an fleischige Skorpionsstacheln erinnern; jeder dieser Stacheln hat an seiner Unterseite eine gelbe Pustel. Vor dem Angriff holt die Spider mit der jeweiligen Arm aus und offenbart so die Schwachstelle. Wird der Schwachstelle nicht genug Schaden zu gefügt peitscht der Arm gegen Nathan, sonst macht der Arm einen Rückzieher und der drohende Angriff ist abgewehrt. Die beste Wahl für diese Phase ist das Impulsgewehr.
  • In der folgenden Phase, schiebt die Spider ihre Panzerplatten des Mauls beiseite und bringt seinen Schlund hervor, welcher Nathan verschlingt. Es gilt nun die kleinen gelben Pusteln zu zerstörten bevor diese platzen, andersfall verursachen diese Schaden und Nathan wird weiter ins Innere gezogen. Der einfachste Weg diese Phase zu überstehen ist die Verwendung des Bogenschweißers oder der P-Sec Pistole, auch der Einsatz der Nietpistole kann durch Zielgenauigkeit lohnen, vor allem durch Munitionseinsparung. Nathan wird nach einigen in Folge zerstörten Pusteln wieder ausgespuckt. Der "Kussmund" verträgt noch einige Treffer, also nicht vergessen.
  • Es folgt die letzte Phase, die Spider bringt zu Beginn eine Tentakel mit fünf großen orangeleuchtenden Säcken hervor, welche das "Auge" der Spider schützen. Die zerstörten Säcke spawnen nun diverse Leaper. Das Sekundärfeuer des Bogenschweißers ist hervorragend zum zerstören der Säcke und der Leaper geeignet. Das Impulsgewehr macht ebenfalls kurzen Prozess mit den Säcken, die angreifenden Leaper können dann leicht mit der Energiekanone beseitigt werden. Die zerstörten Säcke legen nun das Auge frei, welches sofort mit dem Impulsgewehr oder der P-Sec Pistole beschossen werden sollte. Nach einigen Treffern zieht die Spider die Tentakel samt Auge zurück und das Pro­ze­de­re wiederholt sich, maximal 5 Mal.
  • Wie beim vorherigen Boss, ist die P-Sec Pistole und das Impulsgewehr die beste Wahl gegen diesen Boss um die gelben Knorpel zu treffen.

TriviaBearbeiten

  • Die Spider ist eine von nur zwei erweiterten Formen der Nekromorphs, die es zu bekämpfen gilt, während sich der Spieler im Vakuum des Weltraums befindet, der Andere ist der Kampf gegen den Tormenter in Dead Space 2.
    • Als zusätzliche Note, der Kampf gegen die Spider findet komplett im Vakuum des Weltraums statt.
  • Über das Schicksal der Spider nach der Niederlage gegen McNeill ist nichts bekannt und wird wahrscheinlich auch nie bekannt werden. Möglicherweise wurde sie während der Explosion von Aegis VII zerstört oder als die Ishimura entdeckt wurde.
    • Andere Glauben, dass sich die Spider in die Slug verwandelte, einen großen Nekromorph, welchen Isaac Clarke in Dead Space erledigen muss.
  • In Dead Space: Märtyrer wird Michael Altman von zwei spinnenähnlichen Kreaturen angriffen, welche eine mögliche frühe Form der Spider sein könnten. Sie werden wesentlich kleiner beschrieben. Die Erste hat zwei Köpfe und eine große explosive Pustel an seiner Unterseite, die Zweite hat drei Köpfe, dieselbe explosive Pustel und eine Reihe von Stacheln auf seinem Rücken.
  • Der Kampf erfordert eine große Menge an Munition. Es wird daher empfohlen sich zuvor mit reichlich Munition für das Impulswehr und die P-Sec Pistole einzudecken.
  • Das freigelegte Maul weist eine gewisse Ähnlichkeit mit dem des Hive Minds auf.
  • Seit dem bestätigte wurde, dass der Slasher am Ende von Dead Space: Extraction Nathan McNeill war, könnte die Spider die Ursache für die Infektion gewesen sein. Die Stacheln stehen somit im Verdacht Opfer zu infizieren.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki