FANDOM


Der Peiniger
250px-Tormenter.jpg

Aussehen:

  • ungefähr die dreifache Größe des Brute.
  • Mehrere Gliedmaßen in unterschiedlichen Größen, von denen alle für Angriff, Verteidigung und zur Fortbewegung verwendet werden.
  • Riesiger Mund mit 2 Zangen auf der Vorderseite.

Attacke(n):

  • Schlägt mit seinen Armen nach dem Gegner.
  • zerreisst Gegner mit seinem riesigen Maul.
[Source]

Der Peiniger (Tormenter) ist ein gigantischer Nekromorph, welcher sich aus zahlreichen Leichen zusammen setzt. Bis jetzt gibt es nur ein einziges bekannte Exemplar, dass auf der Titan-Station in Dead Space 2 angetroffen wird.

BeschreibungBearbeiten

Der Peiniger ist ein sehr großer Nekromorph mit einem dünnen Körper und stark verlängerten Gliedmaßen. Am Ende eines flexiblen Hals befindet sich der "Kopf" der Kreatur, der aus dem Kopf eines einzelnen menschlichen Opfers gebildet zu sein scheint, der Oberkiefer hat sich zu einem mit Fangzähnen gespickten Rachen erweitert und ein paar Unterkieferknochen ragen aus beiden Seiten des Gesichts hervor. Die Vorderbeine des Peinigers sind sehr lang und werden von leuchtenden gelben Gewebe in der Nähe des Schultergelenks zusammengehalten. Das Gewebe stellt die einzige Schwachstelle da und wird, wenn es zuviel Schaden erleidet, in diesem Bereich explodieren, was zur Abtrennung der Gliedmaßen führt. Der Rest des Körpers ist eine unförmige Masse aus spitzen Knochenplatten und nekrotischem Gewebe. Er erscheint das erste und bisher einzige Mal nach der Begegnung mit Daina Le Guin. Er ist sehr schwer gepanzert, da die Geschütze des EarthGov-Kanonenboot, die ein Unitology-Shuttle kurz zuvor mühelos zerstören konnen, scheinbar keine Wirkung auf den Peiniger haben. Er gibt einen schrillen aber sehr kraftvollen Schrei von sich.

GameplayBearbeiten

Die Kampfszene zwischen Isaac und dem Peiniger beginnt, wenn Isaac durch eine Entlüftungsöffnung fällt, um einem EarthGov Gunship (Kriegsschiff/Kanonenboot) zu entkommen. Nachdem er durch die Entlüftungsschächte in eine blutigen Grube fiel, erscheint der Peiniger, brüllt Isaac an und packt ihn mit einem seiner Arme. Isaac schießt auf das gelbe Gewebe auf der Schulter des Arm um zu entkommen.

Dead Space 2 - The Tormentor HD01:53

Dead Space 2 - The Tormentor HD

Nachdem der Arm des Peinigers erfolgreich zerteilt wurde, läuft Isaac an ein Fenster. Das Kanonenboot erscheint erneut und eröffnet sofort das Feuer auf Isaac. Der Glasbruch saugt Isaac und den Peiniger in den Weltraum. Isaac gelingt es, sich am EarthGov-Kanonenboot festzuhalten, doch auch der Peiniger fliegt auf das Schiff zu und versucht kurz vor dem Aufprall noch Isaac mit seinem Arm zu erwischen. Dabei schlägt er an Isaac vorbei und beschädigt den Rumpf des Schiffs. Isaac versucht mit seinen Schubdüsen zu entkommen, doch es gelingt dem Peiniger sein Bein zu packen. Aus dem Loch im Rumpf treiben nun rote Kanister ins All. Um zu entkommen schießt Isaac auf eines der Behälter, welcher eine Kettenreaktion auslöst die den Peiniger wahrscheinlich tötet, dass Kriegsschiff zerstört und Isaac spiralförmig zurück zur Sprawl, durch ein Fenster in ein anderes Wohngebiet der Sprawl, katapuliert.

TodesszeneBearbeiten

Dead Space 2 - The Tormenter Death 600:44

Dead Space 2 - The Tormenter Death 6

  • In jedem Teil der Sequenz, in der Isaac die Chance hat das gelbe Gewebe zu treffen, wird der Peiniger ,sollte Isaac dieser nicht treffen, sich aus den Trümmern, unter denen er gefangen war, befreien und Isaacs Kopf abbeißen.
  • Wenn Isaac nicht die Tür, nach dem ersten Teil des Kampfes, mit Kinesis öffnet, wird der Peiniger in Isaac reinrennen, ihn zu Boden reissen und ihn anschließend zu Tode trampeln.
  • Wenn Isaac nicht auf die explosiven Kanister des Kriegsschiffs, während er von der Kreatur festgehalten wird, schießt, wird er ihn herumschleudern, danach in seinen Oberkörper beißen und daraufhin seinen Kopf zur Seite reißen, was Isaac zerreist. Isaacs obere Hälfte treibt weg und Isaacs rechte Hand taucht hinter dem Bildschirm auf und treibt in die Leere des Weltraums (ein deutlicher Hinweis auf das Cover des ersten Dead Space).

WissenswertesBearbeiten

  • Das Dead Space 2 Entwicklungsteam hatte dem Peiniger den Spitznamen "Kong" gegeben, möglicherweise als Anspielung auf den Film: King Kong.
  • Die Demo von Dead Space 2 endet mit dem Erscheinen des Peinigers.
  • Es gibt ganze sechs(!) Möglichkeiten im Bosskampf gegen den Peiniger zu sterben. Dies ist die bisher größte Anzahl von geskripteten Todesszenen für einen Gegner in allen Dead Space-Teilen.
  • Der Peiniger ist der einzige Bossgegner, den man nur in Button-mashing-Events besiegen kann.
  • Es gibt einen Bug, in dem man mit Hilfe des Detonators im zweiten Teil des Kampfs den Peiniger dazu bringt Isaac quer durch den Raum in die Nähe der Tür zu werfen. Isaac stirbt sofort, nachdem er aufsteht.
  • Es gibt zwei Möglichkeiten, um den Bug, in dem der Peiniger an Isaac vorbei läuft, auszulösen. Der erste Weg ist, direkt vor der Luke stehen zu bleiben und sie nicht zu öffnen und er wird durch Isaac ohne Schaden anzurichten hindurch rennen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, auf den Nekromorph Stase anzuwenden und vorsichtig um ihn herum zu laufen, wird der Körper oder das zweite Beine berührt führt dies augenblicklich zum Tod. Gelingt es dem Spieler aber um den Peiniger mit einem der beiden Möglichkeiten zu gelangen wird er durch das Glas in den Weltraum hinter dem Fenster laufen. Allerdings wird die dritte Kampfsequenz irgendwie ausgelöst und der Spieler wird zurück zu der Skript-Kampfszene teleportiert und ab dort wird das Spiel normal fortgesetzt.
  • Ironischerweise hätte Isaac den Peiniger nie entkommen, geschweige denn diesen besiegen können ohne das EarthGov-Kanonenboot, welches ihn eigentlich töten wollte - er wäre allerdings vermutlich auch gar nicht erst in Konflikt mit diesem Ungeheuer geraten.
  • Es ist etwas seltsam, dass der Peiniger seinen Namen trägt, da ein Peiniger eine Person oft foltert oder leiden lässt. Der Peiniger kommt jedoch nur ein Mal und auch nur sehr kurz im Spiel vor. Vielleicht ist die Häufigkeit der Button-mashing-Events der Grund für den Namen des Gegners.
  • Impulsprojektile prallen einfach vom Panzer ab, genau wie beim Brute und bei anstürmenden verbesserten Slashern.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki